Vorwort: Die Autorin des folgenden Textes ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit zum Zeitpunkt der Produktion dieses Artikels im Vollbesitz ihrer geistigen Kräfte und sich darüber bewusst, dass einige Modejünger gleich erbost aufschreien werden. Grow up, sissys!

Meine Liebe zur Mode ist groß- aber doch nicht grenzenlos.

So entzieht sich mir schon seit geraumer Zeit absolut das Verständnis für den Hype um ein Label, das einem auf so ziemlich jedem Modeblog zwischen hier und dem Nordpol entgegengrinst und das dem Otto-Normal-Fashionblogger anscheinend so lieb und teuer ist, wie dem Otto-Normal-Nerd sein Iphone/Ipad/Macbook-  die Rede ist natürlich vom schwedischen Überlabel ACNE.

An dieser Stelle bitte ich einmal um das dramatische Wer-Wird-Millionär DADADADAMM..

Man muss sich als modeinteressierter junger Mensch schon fragen, ob etwas mit einem nicht stimmt, wenn man Acne so rein garnichts abgewinnen kann ( ähnlich geht es mir übrigens mit den Klamotten von COS ..jaja ich hör ja schon auf )

Meine Frage also an dieser Stelle: Warum zum Deibel?

Das Acne Phänomen ist, soweit ich das beobachten konnte, vor allem in der deutschen Fashion Blogosphäre zu entdecken ( gut und in der skandinavischen natürlich).

Schielt man auf der anderen Seite nach Frankreich zur bezaubernden Garance Doré oder in die USA zur süßen Karla, ist nichts vom schwedischen Einheits-Understatement zu entdecken. Stattdessen feminine elegant verspielte Mode.

Um es mal dramatisch auszudrücken: Acne ist Mode wie jeder Mann sie hasst und nicht versteht. Und mir geht´s da ausnahmsweise einmal nicht anders.

Wenn ich mir die Kollektion anschaue, sehe ich vollkommen formlose ( im Fall der Schuhe oft sehr klobige ) unifarbene Fetzen zu vollkommen abstrusen Preisen. Mode, die an großgewachsenen blonden Elfen wie Elin Kling gerade noch OKAY aussieht, aber am gängigen Mitteleuropäer leider.. nicht.

Ganz abgesehen davon, dass ich von einigen Modefans gerade mental gesteinigt werde: Gibt es im großen Fashionkönigreich Menschen, die mir zustimmen oder stehe ich mit diesem Unverständnis alleine da? Ich bitte um Rückmeldung!

PS: Ja natürlich gibt es in der Kollektion auch ein paar nette Sachen aber die reißen das allumfassende Grauen auch nicht mehr heraus.

XOXO

O.

Photos via: http://www.acnestudios.com/